Außenminister Heiko Maas eröffnet Dorflauf in Vollmarshausen

Lohfelden. Am Wochenende besuchte Außenminister Heiko Maas die Region Kassel. Auf dem Programm standen neben einem Besuch des Rudolphplatzes in Kassel, die Eröffnung des Dorflaufes in Lohfelden, anlässlich der 1000 Jahrfeier des Ortsteils Vollmarshausen.

Gemeinsam mit dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Timon Gremmels und seiner Landtagskollegin Manuela Strube eröffnete Maas den Einkilometerlauf der SchülerInnen. Auf dem Weg zum Start gab es für die Vollmarshäuser die Möglichkeit mit dem Außenminister ins Gespräch zu kommen. Der SPD-Politiker musste sich auch von den eigenen Genossinnen und Genossen den Fragen über die aktuelle Bundespolitik stellen. „Laufen lenkt ab und bei dem aktuellen Trubel in Berlin, müsste man eigentlich den ganzen Tag laufen“, scherzte Maas, der selbst in seiner Freizeit Triathlon betreibt.

An der Ziellinie verteilte der 52-jährige Saarländer gemeinsam mit Strube und Gremmels die Medaillen und Urkunden an die Läuferinnen und Läufer.

Trotz des schlechten Wetters war der Dorflauf ein voller Erfolg. Neben den Bambinis und Schülerinnen und Schüler konnten Interessierte auch an einem Fitnesslauf mit 5km, die 10km Strecke und einem Inklusionslauf teilnehmen. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer versorgten die Läuferinnen und Läufer derweil mit Kaffee und Kuchen, Getränken, Pommes und Spießbratenbrötchen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen wird auch im 1000sten Jubiläumsjahr ein Dorflauf in Vollmarshausen stattfinden, so die Veranstalter.